Tai Ji   太极

Tai Ji Meister Zhang Xiao Ping Wien

Tai Ji (oder Tai Chi) ist eine Methode zur Schulung der Achtsamkeit und der inneren Ruhe. Beruhend auf den Grundprinzipien der Polaritäten Yin und Yang, verbindet Tai Ji fließende Bewegungen mit der inneren Energie, dem Qi. Geschmeidig und sanft vom äußeren Erscheinungsbild, aber innerlich kräftig und wirkungsvoll. Der Einklang zwischen Körper und Geist fördert nicht nur die eigene Gesundheit, sondern weckt auch die Freude an der Bewegung und kann daher auch als Meditation in der Bewegung betrachtet werden. 

 

 

Tai Ji Studio Zhang Wien

Grundkurse

Als Einstieg empfehlen wir die traditionelle Form "24 Yang Stil Tai Ji". Hierbei werden theoretische Grundlagen zur Form, sowie die körperlichen Grundprinzipien von Meister Zhang gelehrt und in der Gruppe geübt. Gemeinsame Übungen zur  Haltung, Gewichtsverlagerung und Standfestigkeit dienen dem Kennenlernen in die große Welt des Tai Ji's. Die Grundkurse erfordern keine Vorkenntnisse. Außerhalb der Semesterkurse wird diese Form auch regelmäßig als Wochenendseminar angeboten.

Tai Ji Studio Zhang Wien

Aufbaukurse

In unseren Aufbaukursen wird das Grundwissen der Grundkurse erweitert. Gleichzeitig wird die Form von Anfang an wiederholt und gemeinsam vertieft. Neben den traditionellen Yang Stil Tai Ji Form werden auch andere Tai Ji Formen im Studio gelehrt, wie zB: Chen Stil Tai Ji. Diese Form verbindet die sanften und fließenden Bewegungen des Yang Stils in Kombinationen mit einzelnen schnellen und kraftvollen Elementen.  

 

 

 

 

 

Tai Ji Studio Zhang Wien

Perfektionskurse

Unsere Perfektionskurse eignen sich vor allem für jene Schülerinnen und Schüler welche ihr theoretisches Wissen über die verschiedenen Stile von Tai Ji gerne vertiefen und die gelernten Bewegungsabläufe  verfeinern möchten. 

 

 

 


Tai Ji Studio Zhang Wien

 

Chen Stil Tai Ji 

 

Welcher Unterschied besteht zwischen Yang Stil Tai Ji und Chen Stil Tai Ji und was bedeuten diese Namen eigentlich? 

 

Yang und Chen sind chinesischen Nachnamen jener Großmeister, die diese Formen entwickelt und verbreitet haben. Dabei ist der Chen Stil einer der ältesten Tai Ji Formen überhaupt. Während im Yang Stil durchgehend sanfte und langsame Bewegungen vorkommen ist für alle  Chen Stil Formen die Balance zwischen ruhigen Bewegungen und einzelnen schnellen, kraftvollen Elementen charakteristisch. Durch die spiralförmigen Bewegungen des Beckens folgt der gesamte Körper den Grundprinzipien des Wassers. 

 

 

 

Tai Ji Studio Zhang Wien

Tai Ji Waffen (Schwert, Fächer, uvm.)

 

Neben traditionellen Tai Ji Formen gibt es eine Vielfalt von Waffen, welche in die Bewegungsabläufe eingebunden werden. Solche Waffen stellen eine Teil des eigenen Körpers dar.

 

Beim Schwert Tai Ji, beispielsweise, dient das Schwert als Verlängerung der Arme, wobei beim Üben die Aufmerksamkeit auf das Schwert und darüber hinaus geführt wird. Dadurch bilden Mensch und Schwert eine Einheit. Genauso gibt es die Möglichkeit mit Fächer, Ball oder Federbusch zu üben. 

 

Nähere Informationen zu den Tai Ji Kursen mit Waffen finden Sie im aktuellem Kursprogramm bzw. in unserer Seminarübersicht


Tai Ji Pushing Hands - Partnerübung

 

Eine der wertvollsten Techniken um die Grundprinzipien von Tai Ji zu erlernen und zu praktizieren ist Tai Ji Pushing Hands. Diese Partnerübungen basieren auf der Lehre der Gegenpolaritäten, dem Yin und Yang.

 

Zusätzlich zum Verständnis des eigenen Körpergefühls, lernt man beim Pushing Hands die Energie des Partners zu spüren und zu nutzen. Dieser Fokus hilft die Grundlagen des Tai Ji's näher kennenzulernen. 

 

Dieser Kurs ist sowohl für Anfänger, als auch Fortgeschrittene geeignet.